Cookie-Hinweis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zu unseren Datenschutzrichtlinien erfahren Sie hier.
RecoSan | Brandschadensanierung, Wasserschadensanierung, Schimmelsanierung

Einleger Verfahren

Das Verfahren zur optischen Wiederherstellung von keramischen Bodenbelägen nach Wasserschäden:
- Fliesen müssen nicht aufgenommen oder entfernt werden
- Durch die geringen Wiederherstellungskosten entsteht eine erhebliche Kostenminimierung
- Es entsteht weniger Lärm, Staub und Schmutz
- Kürzere Bauzeiten, zufriedenere Kunden
- Die Böden können schneller wiederverwendet werden
- Es gibt standardmäßige Einleger, aber auch Sonderanfertigungen wie z. B. Logos, etc.

Zur Vorbereitung der Trocknungsmaßnahme müssen in der Regel immer wieder Fliesen entfernt werden, diese werden bei dem Versuch oftmals zerstört.
Die Versicherungsnehmer haben in den seltensten Fällen genügend Ersatzfliesen. Das bedeutet, es entsteht meistens ein hoher Kostenaufwand um Ersatzfliesen zu besorgen oder sogar den Boden vollständig erneuern zu lassen.
Mit dem Einleger Verfahren kann dies vermieden werden. Die Gebrauchstauglichkeit wird komplett wiederhergestellt und der keramische Bodenbelag erfährt dadurch sogar eine wertmäßige Verbesserung.

« Zurück zur Übersicht